LOGBUCH

Die Zeit steht NICHT still ...

entgegen unserem letzten Songtitel spüren wir deutlich, wie die Zeit unaufhaltsam dahin eilt und auch unser Leben verändert. Selbst für Mick Jagger – den alten “Stage-Jumper“ – musste die Rolling Stones Tournee 2019 wegen einer Herz-OP verschoben werden.

Wir haben alle diesjährigen geplanten LeNo-Events einschließlich den Open Air Gig bei „Singen in Schwingen“ auf dem Gelände von Winni`s Musikscheune gecancelt, weil

wir der Meinung sind, dass bei diesem Event die Interpreten öfter wechseln sollten

wir eine schöpferische Pause brauchen

private Gründe uns momentan mehr in Anspruch nehmen und wir deshalb unsere

musikalischen Aktivitäten mit LeNo PUR vorerst zurück stellen.

Das Open Air Event „Singen in Schwingen“ wurde übrigens nach unserer Absage auch vom Musikscheunen Betreiber aus dem Spielprogramm 2019 genommen.

Wir melden uns wieder an dieser Stelle, sobald wir wissen wie und wann es mit LeNo PUR wieder weiter geht oder ob wir uns mit einem letzten Konzert ganz verabschieden.

Es soll ja Bands geben, welche jährich ein Abschiedskonzert geben . . .

p.S.: Sollten jedoch mindestens 99 Anfragen für ein LeNo Konzert innerhalb eines Monats bei uns eintreffen, währen wir eventuell bereit für einen vorzeitigen Neustart.

STELL DIR VOR ...

so ist der Titel unseres neuen Songs. Ziemlich abgefahren, mystisch und verklärt.

Stell dir vor, die Zeit steht still ... viel Phantasie und spekulative Gedankengänge, Erinnerungen an die Jugendzeit der 60er Jahre. Live Premiere des Songs am 14.07.2018 beim Open Air Singen in Schwingen 2018 auf der Wiese der Musikscheune.

Stell dir vor LeNo PUR gibt keine Konzerte mehr ... Warum? Wir denken drüber nach.

Aber jedenfalls gibt es erstmal wieder einige Fotos von Singen in Schwingen 2018 und einen neuen Pressebericht ...

Lemmy und ich haben sich natürlich über die Pressekritik sehr gefreut. Unser Gitarrenspiel ist "kongenial" und das muss man erst mal sickern lassen. Auch darüber werden wir gründlich nachdenken ...

 

LeNo PUR 2018, wie geht es weiter …?

Nach unserem geglückten Debüt bei Singen in Schwingen 2017 und einem Pressebericht, der uns u.a. ein hohes musikalische Niveau bescheinigt, wäre es für uns geradezu Pflicht wieder mehr Live-Gigs zu machen. Aber …

die Arbeit zusammen mit Lemmy an neuen LeNo Songs, der Umzug meines Tonstudios, die laufende CD-Produktion mit Agathe Wachter und ihren eigenen Liedern für ihr Salix Projekt und dann auch noch ein Aufnahmeteam des Bayerischen Rundfunks bei mir im Studio und bei unserem Musikerstammtisch im März 2018 waren erstmal genug Aktion. Wir sind ja schließlich nicht mehr die Jüngsten.

Schaut doch mal bei YouTube unter „Rockmusik statt Rente“. Hier könnt ihr den fertigen Beitrag aus der Frankenschau des BR3 nochmal ansehen. Vielleicht gibt es dafür endlich einige Tantiemen von der GEMA für die Übertragungsrechte an uns LeNos …

Jetzt freuen wir uns erstmal auf ein Wiedersehen mit euch bei Singen in Schwingen 2018 und werden dann auch ein paar neue Songs auspacken.

Und nicht vergessen, es gibt noch einige Restexemplare unserer CD „BLUES A WENG FRÄNGGISCHER ROCK über Intraton, über uns und bei allen gängigen Verkaufsportalen im Internet auch als MP3 Download.

Ich war etwas überrascht zu erfahren, dass mittlerweile verschiedene LeNo Songs auch auf folgenden Sampler CDs im Handel sind:

FRANKEN“Herz“ - FRANKEN“Sterne“ - FRANKEN“Sternen-Herzschlag“ und ganz neu auf der Benefiz-Scheibe „Blumen für die Ohren“ mit Liedern vieler Mitmusiker der Landesgartenschau 2016 in Bayreuth, die ich bestens weiter empfehlen kann.


SINGEN IN SCHWINGEN ...

Ein geglücktes Comeback für uns als Duett LeNo PUR nach einem Jahr Auftrittspause bei heißen Songs am Lagerfeuer am 15. Juli 2017 in Schwingen auf der Wiese hinter Winni´s Musikscheune.

Der Regengott meinte es gut mit uns und trotz der etwas zu kühlen Abend-Temperatur, weiteren gleichzeitigen Musikevents auf der Plassenburg in Kulmbach oder "St. Georgen swingt" in Bayreuth füllten sich die vorhandenen Zuhörerplätze restlos. „Open Air-Erfahren“ entsprechend eingekleidet harrte die Zuhörerschar bis zu Ende der Veranstaltung aus und forderten noch mehrfach begeistert Zugaben.

Die Zahl der Zuhörer hatte sich gegenüber den Vorjahren fast vervierfacht (!) Alle waren glücklich, denn sie erlebten „einen romantischen Abend mit Liedern am Lagerfeuer auf sehr hohem Niveau. Es war fast ein klein bisschen wie Songs an einem Sommerabend auf Schloss Banz.“ (Zitat aus dem Pressebericht von In Franken.de vom 17.07.2017)

Wir, die beiden LeNos, wurden mit Lob überhäuft. „Während eures Vortrages konnte man im Publikum eine Stecknadel fallen hören“ oder „ Als Duo habt ihr uns viel besser gefallen als mit der Band“ waren so einige der Feedbacks aus dem Publikum.

Auf unserer Homepage gibt es natürlich in den nächsten Tagen auch wieder ein paar Fotos von diesem Abend und auch den kompletten Pressebericht unter den entsprechenden Rubriken.

IRGENDWANN UND IRGENDWIE …

ist der Titel eines unserer neuen LeNo-Songs. Bereits seit 2015 in meinem Ordner für noch nicht geprobte Lieder ist der Song heute für uns aktueller denn je. Nicht nur ein Lied – ein Omen, ein Orakel – es erklärt, weshalb Lemmy und ich sich nach langer und intensiver Überlegung zum musikalischen Weitermachen entschlossen haben.

Erstmalig - zusammen mit einem eigens für dieses Event komponierten Musikscheuna Blues „ Singa in Schwinga“ - möchten wir unsere „Neuen“ am 15. Juli bei Singen in Schwingen in Winni´s Musikscheune vorstellen. Weitere Gigs in 2017 sind bisher noch nicht geplant, da wir erst mal einige Probeabende benötigen und Schwingen der Test-Gig für uns sein soll. Also abwarten und Tee (?) drinken, denn wir sind Oberfranken und Kenner wissen:

"Der Franke liebt das Neue. Es darf sich nur nichts verändern !"

LeNo die Band 2017

THE TIMES THEY ARE A CHANGING

- aus LeNo die Band wird das Duo LeNo PUR -

Eine Paarbeziehung hat manchmal Angst vor dem verflixten 7.Jahr. Bands schaffen meist nur fünf Jahre. Warum das so ist ? Schwer zu erklären aber oft schon selbst miterlebt...

Auch bei uns – LeNo die Band – hat sich mittlerweile die Weisheit des Nobelpreisträgers Robert Zimmermann alias Bob Dylan bewahrheitet. Wir wussten bereits bei Gründung dieser Band, dass unser Weg kein leichter sein würde. Als Nicht-Cover-Band ist viel Durchhaltevermögen gefragt und eine gehörige Portion Leidenschaft für das eigene Projekt zumal bekanntlich der Prophet im eigenen Land nicht wahrgenommen wird.

Nein, es gäbe heute keine guten Songs, wenn die vielen Alt-Meister der Rockmusik, des Blues, unsere Liedermacher usw. nur als Cover-Interpreten ihr musikalisches Dasein gefristet hätten. Eine Welt ohne die Song-Klassiker von den Beatles, den Rolling Stones, Bob Dylan, Eric Clapton und und und … ist heute einfach unvorstellbar. Nur-Cover-Bands hätten mangels Songvorlagen keine Existenzgrundlage mehr – ein schrecklicher Gedanke !!!

Covern ist wichtig. Jede Band lernt ihr Handwerk indem sie die Lieder ihrer großen Vorbilder nachspielt. Auch wir haben unser Handwerk in vielen Bands auf diese Art gelernt. Doch irgendwann bringt das alleine keine Erfüllung mehr, wenn man weiß, auch das Talent zum Texte schreiben und komponieren in sich zu tragen.

LeNo die (Gründungs)band gibt es nun nicht mehr. Unser letzter Gig auf der Seebühne der Landesgartenschau in Bayreuth im Mai 2016 war somit auch unser Schlusskonzert. Eine gewisse Vorahnung schwelte bereits damals in mir und hat sich dann letztendlich bestätigt. Es war eine schöne Zeit als Musiker-Quartett. Wir durften auch an Orten auftreten, wo viele Cover-Bands vergeblich anklopfen, weil dort eben das Besondere und Nicht-Alltägliche gefragt ist.

Unsere beiden Ex-Mitmusiker Christian und Winni trennten sich von der Band im allgemeinem Einvernehmen. Christian hat mittlerweile einige anderweitige musikalische Verpflichtungen angenommen und hat als frischgebackener Opa neue Aufgaben. Winni wollte allgemein etwas kürzer treten um sich wieder mehr um seine Musikscheune und sein Privatleben zu kümmern. Wir wünschen den beiden Musikerfreunden alles Gute für die Zukunft. Wir treffen uns ja weiterhin bei den monatlichen Musikerstammtischen zum gemeinsamen Jammen.

Lemmy und ich machen jedenfalls weiter als LeNo-pur. Die Seele unsrer Lieder wurde und wird hauptsächlich von unseren Gitarren getragen. Schlagzeug, Percussion und Bass sind zwar ein schönes Beiwerk, welches wir bestimmt auch vermissen, aber es ist auch nicht unbedingt erforderlich. Dafür gibt es viele prominente Beispiele wie z.B. Crosby, Stills, Nash & Young, STS u.v.m. - die das als reine Gitarrenformation mit Erfolg praktiziert haben.

Also vorerst LeNo nur als Duo PUR und gerne auch ab und zu mal mit Gastmusikern oder Gastmusikerinnen. Da bleiben wir flexibel. Einige Vorteile haben wir als Duo: Wieder mehr Platz um auch in kleineren Event-Kneipen aufzutreten und wieder mehr Zeit für neue eigene Songkompositionen.

Landesgartenschau Bayreuth 2016

Landesgartenschau Bayreuth 2016

Donnerstag, 19. Mai, 14 – 16 Uhr

Seebühne – LeNo die Band

 

Geschafft … und trotz schlechtem Wetter, ungünstigem Tag und nicht optimaler Uhrzeit kamen doch wieder viele treue LeNo Fans aber auch viele der anwesenden Landesgartenschau-Besucher wurden bereits bei unserem Soundcheck angelockt. Letztendlich geschätzte Zuhörerzahl bei ca. 70 Leuten. Ganz beachtlich, denn mehr als 100 Besucher waren wohl zu dieser Zeit nicht auf der LGSchau.

Ja ja, wiedermal waren die Leute sehr überrascht und hielten uns für eine Profi-Band. Ihr klingt wie Wolfgang Ambros usw. und wieso spielt eine Band wie ihr nicht am Wochende abends? Wir können es nicht beantworten. Aber es hat uns schon gefreut.

Bis zum Schluss harrten die Zuhörer bei nicht gerade warmen Wetter und ständiger Regendrohung aus und wir konnten unser komplettes Zugabenprogramm - noch mit viel Beifall bedacht - abliefern. Einige wollten bereits in der Pause eine LeNo-CD kaufen. Die gab es natürlich aus besonderen Anlass zum Sonderpreis.

Einige Fotos von diesem Tag gibt es auch noch auf unsrer Homepage und irgendwann (wenn ich wieder etwas mehr Zeit habe) vielleicht auch einige Video-Liveclips von uns.

Wir machen jetzt Konzert-Sommerpause und nutzen die Zeit um neue Lieder einzuüben. Wie lange diese Kreativ-Pause dauern wird, wissen wir jetzt noch nicht. Vielleicht gibt’s schon ab Herbst wieder LeNo-Konzerte mit einem neuen Programm?

 

Bis dann – wir melden uns zurück ...